Wärmendes für kalte Tage

Zu Weihnachten konnten die Kumpels vom Club Grubengold noch einmal helfend tätig werden. Ende Dezember konnten die Clubmitglieder dicke Wintersocken und wärmende Winterschuhe in unterschiedlichsten Größen an die bedürftigen und größtenteils wohnungslosen Besucher des Regenbogenhauses in Gelsenkirchen Horst, des weißen Hauses in Buer und des Wilhelm-Sternemann-Hauses verteilen.

Dazu kamen zahlreiche Schlafsäcke und Isomatten, die gerade in den kalten Tagen um Weihnachten für ein wenig Linderung sorgen sollten. Teilweise mit Tränen in den Augen wurden die Präsente entgegengenommen und sofort anprobiert. Auch die Jungens des Club Grubengold waren berührt aufgrund dieser Emotionen wegen Dingen, die für die meisten von uns alltäglich und üblich sind.

Unser Dank geht auch hierbei an unsere Unterstützer, die es uns möglich machen, derartige notwendige Aktionen umzusetzen.